Praxis für Ergotherapie Katja Hampicke geb. Hübner

Seit 15 Jahren steht unsere Praxis unter dem Motto "Gemeinsam Ziele erreichen". Wir sehen darin die enge Zusammenarbeit mit Ärzten, Schulen, Kindergärten, Tageseinrichtungen, Pflegestationen, aber vor allem mit den Eltern und Angehörigen unserer Patienten.

Wir sind ein qualifiziertes und motiviertes Team. Unser Wissen und Können ermächtigt uns Verantwortung für unsere Patienten unabhängig von gesellschaftlichen Ansehen, Religion und Krankenkassenzugehörigkeit zu übernehmen.

Durch ständige Fort- und Weiterbildungen gewährleisten wir, die Therapien auf dem neuesten Stand der medizinischen und ergotherapeutischen Behandlungsmethoden durchzuführen. Die Berücksichtigung der Patientenbedürfnisse sowie die Dokumentation der Behandlungsabläufe garantieren einen hohen Qualitätsstandard.

 

Was ist Ergotherapie?

firefox-gray

Ergotherapie bedient sich komplexer, handlungsorientierter Methoden und Verfahren. Es werden funktionelle, spielerische, handwerkliche und gestalterische Techniken eingesetzt zuzüglich lebenspraktischer Übungen. Dabei kommen spezielle Therapiematerialien zum Einsatz. Darüber hinaus beinhaltet Ergotherapie Beratungen zur Schul-, Arbeitsplatz-, Wohnraum- und Umfeldanpassung sowie die umfassende Beratung von Hilfsmitteln. Der Begriff "Ergotherapie" stammt aus dem Griechischen und besagt soviel wie: Gesundung durch Handeln und Arbeiten.

Der therapeutische Wert der Ergotherapie wird im Vergleich zu anderen Methoden vom Bundesausschuss der Ärzte und Krankenkassen als medizinisch notwendig und wirtschaftlich erachtet und ist deshalb ein anerkanntes Heilmittel. Ergotherapie hat einen ganzheitlich orientierten Ansatz, der nicht einzelne Bewegungen, sondern jeweils das ganze System: Bewegung - Wahrnehmung - Aufmerksamkeit und Koordination schult.

Behandelt werden Kinder, Erwachsene sowie Behinderte, für die jeweils speziell ausgerichtete Therapieformen, innerhalb der Ergotherapie, zur Anwendung kommen.

Fachbereiche: Pädiatrie, Neurologie, Orthopädie/Chirurgie, Rheumatologie, Geriatrie, Psychiatrie